Ist das das Ursprungsevangelium?

Ganz ehrlich, Freunde.

Weil man immer wieder behauptet, dass man doch nicht sagen könnte, was eigentlich das Ursprungsevangelium gewesen ist.

Immer wieder darauf hinweist, dass Jesus auferstanden ist. Übrigens laut Bibel nicht ganz korrekt. Da hat ihn Gott auferweckt.

Apg 2,32
Diesen Jesus hat Gott auferweckt; des sind wir alle Zeugen.

Etwas übrigens, dass Jesus selbst angekündigt hat.

Mt 27,63
und sprachen: Herr, wir haben daran gedacht, dass dieser Verführer sprach, als er noch lebte: Nach drei Tagen werde ich auferweckt.

Also nicht falsch verstanden worden sein kann.

Lustig also von Kreuzigung und Auferstehung predigt, vielleicht noch von ein paar Wundern Jesu erzählt, aber selten das angeht, was Jesus uns wirklich mitgeteilt hat.

Nämlich: Das mit ihm das Reich Gottes zu uns gekommen wäre.

Mt 12,28
Wenn ich aber die Dämonen durch den Geist Gottes austreibe, so ist ja das Reich Gottes zu euch gekommen.

Es zwar noch nicht ganz fertig wäre.

Mt 6,33
Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.

Weil er nur einen Sack Saatgut, das Gesetz mitgebracht hätte:

Gal 5,14
Denn das ganze Gesetz ist in dem einen Wort erfüllt (3. Mose 19,18): »Liebe deinen Nächsten wie dich selbst!«

Es aber, wenn man es aussehen würde

Mk 4,26
Und er sprach: Mit dem Reich Gottes ist es so, wie wenn ein Mensch Samen aufs Land wirft

fertig gestellt werden könnte.

Mk 9,1
Und er sprach zu ihnen: Wahrlich, ich sage euch: Es stehen einige hier, die werden den Tod nicht schmecken, bis sie sehen das Reich Gottes kommen mit Kraft.

Während dem er uns gleichzeitig darauf hinwies, dass wenn einer seine Früchte nicht bringt, er nicht nur nicht gerettet wäre, sondern einem ganzen Volk die Saat auch wieder entzogen werden kann.

Mt 21,43
Darum sage ich euch: Das Reich Gottes wird von euch genommen und einem Volk gegeben werden, das seine Früchte bringt.

Wir daher nicht dem Mammon dienen sollten:

Mt 6,24
Niemand kann zwei Herren dienen: Entweder er wird den einen hassen und den andern lieben, oder er wird an dem einen hängen und den andern verachten. Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon.

Uns damit maximal Freunde machen könnten:

Lk 16,9
Und ich sage euch: Macht euch Freunde mit dem ungerechten Mammon, damit, wenn er zu Ende geht, sie euch aufnehmen in die ewigen Hütten.

Aber die eigentlich Arbeit die er schon angegangen ist:

Lk 4,43
Er sprach aber zu ihnen: Ich muss auch den andern Städten das Evangelium predigen vom Reich Gottes; denn dazu bin ich gesandt.

Fortsetzen sollten:

Lk 9,2
und sandte sie aus, zu predigen das Reich Gottes und zu heilen die Kranken.

Darinnen die Aufgabe des Christen besteht.

Was mich wieder zu der Frage führt:

Was uns heute eigentlich dazu veranlasst da zu sitzen und uns zu fragen:

Wann endlich Etwas passiert?

Die Gerechtigkeit aber als 7 gerade sein lassen!

Findet Ihr nicht?

Über Hans-Kristian Dornbusch, Evangelist der JUMP JESUS Byzanz ((JJB)

.) Evangelist des Living Hands Projekts "JUMP JESUS Byzanz (JJB)" .) Chefredakteur und Journalist der christlichen Zeitung Liberaler Boten .) ehemals Spitzenkandidat der Obdachlosen in der Politik (ODP) bei den NR-Wahlen 2017
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.