Jump Jesus Byzanz: Unsere Gemeinschaft wächst

Ganz ehrlich, Freunde. Irgendwie war der heutige Tag, der erste Tag nach dem Ostermontag nach julianischem Kalender für mich wieder einmal bezeichnend.

Da spricht Viktor Schwabenland darüber, dass Gott die Scheidung hasst und ich denke mir:

Ist dies wirklich zeitgerecht?

Wird in einer Zeit, in der man erwartet, dass die Corona Krise noch 4 bis 6 Jahre andauern kann, wirklich jemand auf die Idee kommen sich zu trennen?

Hoffen wir also, dass bei Viktor Schwabenland nicht eine Scheidung vor der Tür stehen möge!

Und dann lese ich Bischof Oliver Gehringers Kolumne.

Und denke mir, auch wenn ich nicht kritisieren will, aber:

Es wundert mich eigentlich nicht so richtig, wenn die Gemeinden schrumpfen.

Ich meine, wenn:

.) In Zeiten in denen die Arbeitslosigkeit rapide steigt,
.) damit die neue Armut zunimmt
.) die Unternehmen mit dem heutigen Tag erstmalig wieder aufmachen
.) die Unternehmer daher abgehetzt sind,
.) sich vielleicht trotz der neuerlichen Öffnung fragen, ob sie ihre Unternehmen weiterführen können

sich die Glaubensgemeinschaften Sorge über Taufe oder Firmung machen.

Sprich: Eigentlich beide Schreiber, die ich unheimlich schätze, an den meiner Meinung nach wesentlichen Punkten derzeit vorbei schreiben.

Ja, es macht einen Sinn, darauf hinzuweisen, dass in der heutigen Zeit die Menschen fester zusammenhalten sollten.

Und: Es macht auch einen Sinn, darauf hinzuweisen, dass die Gemeinschaft in der Gemeinde bestehen kann.

Aber: Primär sollte man sich momentan glaube ich Gedanken darüber machen, wie diese Welt weiter besteht.

Mt 6,33
Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.

Findet Ihr nicht?

Über Hans-Kristian Dornbusch, Evangelist der JUMP JESUS Byzanz ((JJB)

.) Evangelist des Living Hands Projekts "JUMP JESUS Byzanz (JJB)" .) Chefredakteur und Journalist der christlichen Zeitung Liberaler Boten .) ehemals Spitzenkandidat der Obdachlosen in der Politik (ODP) bei den NR-Wahlen 2017
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.