Nehme Dein Kreuz auf Dich!

Ganz ehrlich, Freunde.

Genau da liegt das Problem.

Wenn Jesus Gott gewesen, dann lohnt sich das Bekehren wirklich nicht.

Weil:

Dann können wir ihm nicht folgen.

Wir selbst sind ja keine Götter.

Folgen können wir einem Menschen, der Weg zum Vater gewesen ist.

Joh 14,6
Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Folgen können wir einem König, der uns erklärt wie diese Welt in den Augen des Vaters funktioniert:

Joh 18,37
Da sprach Pilatus zu ihm: So bist du dennoch ein König? Jesus antwortete: Du sagst es: Ich bin ein König. Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, dass ich die Wahrheit bezeuge. Wer aus der Wahrheit ist, der hört meine Stimme.

Folgen können wir jemand, der uns auffordert, das Reich Gottes zu errichten:

Mt 6,33
Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.

Aber einem Gott? Das geht nicht! Wir sind ja keine Götter!

Daher ist es unbedingt notwendig, dass Jesus ein Mensch gewesen ist.

Nur dann können wir, so wie uns Jesus aufgefordert hat, unser Kreuz auf uns nehmen und ihm nachfolgen.

Mt 16,24
Da sprach Jesus zu seinen Jüngern: Will mir jemand nachfolgen, der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich und folge mir.

Damit das Reich Gottes, in dieser Welt entsteht.

Mt 6,10
Dein Reich komme. Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden.

Findet Ihr nicht?

Über Hans-Kristian Dornbusch, Evangelist der JUMP JESUS Byzanz ((JJB)

.) Evangelist des Living Hands Projekts "JUMP JESUS Byzanz (JJB)" .) Chefredakteur und Journalist der christlichen Zeitung Liberaler Boten .) ehemals Spitzenkandidat der Obdachlosen in der Politik (ODP) bei den NR-Wahlen 2017
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.