Ist Christentum eine Philosophie?

Nachdem man mich „heute schon wieder einmal angegriffen hat, dass „kirchliche“ Angelegenheiten nichts im Web verloren hätten, habe ich mich entschlossen einmal auf das Thema einzugehen.

Ich möchte hier meine Antwort daher noch einmal wiederholen:

Ich hoffe Dir ist klar, dass der christliche Glaube keine rein kirchliche Sache ist.

Wikipedia: Philosophie

Der war schon da, als die Christen noch eine jüdische Sekte waren.

Und es gibt heute eine ganze Reihe von christlichen Kirchen, die nichts miteinander zu tun haben.

Und dennoch alle anerkannt sind.

Welcher Kirche ist daher der christliche Glaube zuzuordnen?

Keiner.

Christentum ist eine philosophische Strömung, die das Miteinander fördern will.

Und gegen ein Miteinander zu sein?

Das erscheint mir nicht sehr ratsam.

Womit wir zu einem zweiten Punkt kommen wollen.

Die Menschen behaupten immer Bibelverse wären eine kirchliche Angelegenheit.

Keine der christlichen Kirchen aber hat nicht als Grundlage ihres Glaubens die Bibel.

Womit wir auch in diesem Bereich sagen müssten:

Die Bibel ist keine kirchliche Angelegenheit.

Die Bibel ist eine Philosophie, welche den verschiedensten Strömungen zu Grunde liegt.

Christlich ist nicht kirchlich, sondern philosophisch.

Warum man es also immer wieder versucht in Kirchen zu zwängen?

Was meint Ihr?

Über H.K.Dornbusch, Leiter von Jump Jesus BYZANZ

.) ist Obmann der Christlich-Liberalen. der Jump Jesus BYZANZ Evangelisationsbewegung in Bulgarien .) Herausgeber des Liberalen Boten und der Jump Jesus BYZANZ
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ist Christentum eine Philosophie?

  1. Pingback: Ist Christentum eine Philosophie? | Jump Jesus BYZANZ

Kommentare sind geschlossen.