Camus PEST-Marathon:

Betrifft: Marathon-Lesung des Camus-Romans DIE PEST – Initiative für bezahlte Veröffentlichungsmöglichkeiten literarischer Texte

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

in Abstimmung mit dem Rabenhof Theater, FM4 und der Zeitschrift VOLLTEXT informieren wir anlässlich der Marathon-Lesung des Albert Camus-Romans DIE PEST, die diesen Freitag stattfindet (Programm liegt bei), über den Start einer Spendeninitiative. Ziel der Spendeninitiative ist, Gelder für bezahltes Veröffentlichen von literarischen Texten zu sammeln und ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass es kein literarisches Schaffen ohne bezahlte Veröffentlichungsmöglichkeiten gibt.

Wir informieren hier einerseits über den Start der Aktion und ersuchen andererseits alle diejenigen, die in der Lage sind, für dieses Projekt einen Beitrag zu leisten, um ihre diesbezügliche Unterstützung und/oder um die Weiterverbreitung dieser Information.

Mit freundlichen Grüßen
Gerhard Ruiss
IG Autorinnen Autoren
Ein Spendenaufruf für bezahlte Schreibaufträge an Autorinnen und Autoren

Absagen von Lesungen, verzögerte Buch-Neuerscheinungen, weniger Veröffentlichungshonorare – auch viele Autorinnen und Autoren sind durch die Einschränkungen infolge der Corona-Krise existenziell gefährdet. In Kooperation von FM4 und dem Rabenhoftheater mit der IG Autorinnen Autoren und der Zeitschrift VOLLTEXT haben wir daher beschlossen, mit der Marathon-Lesung des Romans DIE PEST von Albert Camus am Karfreitag im Rabenhof Theater einen Spendenaufruf zugunsten von in Österreich lebenden Autorinnen und Autoren zu verbinden.

Die Spenden sollen dazu beitragen, in den nächsten Wochen Unterstützungen von Schriftstellerinnen und Schriftstellern in Form bezahlter Schreibaufträge bzw. Abdrucke zu ermöglichen. Gedacht ist an bisher unveröffentlichte oder neu entstehende literarische Texte, die in der Digital-Ausgabe von VOLLTEXT und eventuell auch als E-Book veröffentlicht werden sollen. Es geht darum, eine Möglichkeit zur bezahlten Veröffentlichung von literarischen Texten zu schaffen, die Autorinnen und Autoren und dem Literaturpublikum ein wenig von der derzeit schwindenden literarischen Öffentlichkeit zurückgeben. Voraussetzung dafür sind entsprechend eingehende Spenden, mit denen die ehrenamtliche Mitwirkung an der Marathon-Lesung von zahlreichen namhaften Künstlerinnen und Künstlern und anderen Personen des öffentlichen Lebens „honoriert“ werden kann. Darüber hinaus möchte die Initiative zu weiteren derartigen Aktivitäten anregen und weiter Spenden zur Umsetzung ihres Vorhabens sammeln.

Bei der IG Autorinnen Autoren wurde für diesen speziellen Verwendungszweck ein Sonderkonto eingerichtet.

Spenden werden erbeten an:

Kontowortlaut: IG Autorinnen Autoren
IBAN: AT65 3200 0000 1292 4551
BIC: RLNWATWW
Bankverbindung: Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien AG
Verwendungszweck: Spende Lesemarathon Camus Die Pest

Allfällige Rückfragen bitte per E-Mail an: gr@literaturhaus.at (Gerhard Ruiss)

Der Programmzettel der Marathon-Lesung des Romans DIE PEST von Albert Camus liegt bei.

Über H.K.Dornbusch, Leiter von Jump Jesus BYZANZ

.) ist Obmann der Christlich-Liberalen. der Jump Jesus BYZANZ Evangelisationsbewegung in Bulgarien .) Herausgeber des Liberalen Boten und der Jump Jesus BYZANZ
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.