Jump Jesus Byzanz: Gottes Geist in Dir!

Ganz ehrlich, Freunde. Ich habe Euch die letzten Wochen nun immer und immer wieder vorgestellt, was nun eigentlich der Unterschied des Glaubens der meisten Kirchen zu dem von uns Templern ist.

Das wir nämlich daran glauben, dass wir das Licht der Welt sind.

Mt 5,14
Ihr seid das Licht der Welt. Es kann die Stadt, die auf einem Berge liegt, nicht verborgen sein.

wir mit König Jesus das Reich Gottes errichten sollen.

Mt 6,33
Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.

Wir Urchristen Priesterkönige sind.

Offb 20,6
Selig ist der und heilig, der teilhat an der ersten Auferstehung. Über diese hat der zweite Tod keine Macht; sondern sie werden Priester Gottes und Christi sein und mit ihm regieren tausend Jahre.

So wie Jesus aus dem Haus Davids

Lk 1,27
zu einer Jungfrau, die vertraut war einem Mann mit Namen Josef vom Hause David; und die Jungfrau hieß Maria.

ebenfalls ein König gewesen ist.

Joh 18,37
Da sprach Pilatus zu ihm: So bist du dennoch ein König? Jesus antwortete: Du sagst es: Ich bin ein König. Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, dass ich die Wahrheit bezeuge. Wer aus der Wahrheit ist, der hört meine Stimme.

Ein Ebenbild Gottes

2Kor 4,4
den Ungläubigen, denen der Gott dieser Welt den Sinn verblendet hat, dass sie nicht sehen das helle Licht des Evangeliums von der Herrlichkeit Christi, welcher ist das Ebenbild Gottes.

Dem Vater in allem Gleich

Joh 10,30
Ich und der Vater sind eins.

göttlich aber nicht Gott  und immer bekennend:

Joh 14,28
Ihr habt gehört, dass ich euch gesagt habe: Ich gehe hin und komme wieder zu euch. Hättet ihr mich lieb, so würdet ihr euch freuen, dass ich zum Vater gehe; denn der Vater ist größer als ich.

Die Lügen strafend, die meinen, dass Jesus der Vater und Gott wäre.

Weil ja der Vater sonst nicht grösser sein könnte.

Jesus ein zweiter Adam, der Beginn einer neuen Schöpfung, ein neuer Adam eingepflanzt in Maria und nicht ein Mensch gewordener Gott.

1Kor 15,45
Wie geschrieben steht: Der erste Mensch, Adam, »wurde zu einem lebendigen Wesen« (1. Mose 2,7), und der letzte Adam zum Geist, der lebendig macht.

So wie es uns das 1. Buch Mose verspricht:

1.Mose 3,15
15 Und ich will Feindschaft setzen zwischen dir und der Frau und zwischen deinem Samen und ihrem Samen; er wird dir den Kopf zertreten, und du wirst ihn in die Ferse stechen

Der Nachkomme der Frau! Der Messias!

Johannes 4,25-26
25 Spricht die Frau zu ihm: Ich weiß, dass der Messias kommt, der da Christus heißt. Wenn dieser kommt, wird er uns alles verkündigen. 26 Jesus spricht zu ihr: Ich bin’s, der mit dir redet.

Und weil wir so wie die Jünger Jesus als den Messias sehen.

Joh 1,41
Der findet zuerst seinen Bruder Simon und spricht zu ihm: Wir haben den Messias gefunden, das heißt übersetzt: der Gesalbte.

Unser Kreuz daher auf uns nehmen.

Mt 16,24
Da sprach Jesus zu seinen Jüngern: Will mir jemand nachfolgen, der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich und folge mir.

Und das Reich Gottes verkünden.

Lk 9,2
und sandte sie aus, zu predigen das Reich Gottes und zu heilen die Kranken.

Worin letztlich auch seine Aufgabe bestand

Lk 4,43
Er sprach aber zu ihnen: Ich muss auch den andern Städten das Evangelium predigen vom Reich Gottes; denn dazu bin ich gesandt.

So gibt er uns Kraft, Gottes Kinder zu sein.

5Mo 14,1
Ihr seid Kinder des HERRN, eures Gottes. Ihr sollt euch um eines Toten willen nicht wund ritzen noch kahl scheren über den Augen.

sowie die Kraft das Gesetz zu halten.

Gal 5,14
Denn das ganze Gesetz ist in dem einen Wort erfüllt (3. Mose 19,18): »Liebe deinen Nächsten wie dich selbst!«

Eben für Gott Vater, Jachwe und den König der Könige gerade zu stehen.

Offb 17,14
Die werden gegen das Lamm kämpfen, und das Lamm wird sie überwinden, denn es ist der Herr aller Herren und der König aller Könige, und die mit ihm sind, sind die Berufenen und Auserwählten und Gläubigen.

Um den Geist Gottes

Joh 4,24
Gott ist Geist, und die ihn anbeten, die müssen ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten.

durch den Geist Gottes in uns

1.Korinther 12,4-6
4 Es sind verschiedene Gaben; aber es ist ein Geist. 5 Und es sind verschiedene Ämter; aber es ist ein Herr. 6 Und es sind verschiedene Kräfte; aber es ist ein Gott, der da wirkt alles in allen.

dieser Welt zu präsentieren!

Mk 16,15
Und er sprach zu ihnen: Gehet hin in alle Welt und predigt das Evangelium aller Kreatur.

Amen.

Über Hans-Kristian Dornbusch, Evangelist der JUMP JESUS Byzanz ((JJB)

.) Evangelist des Living Hands Projekts "JUMP JESUS Byzanz (JJB)" .) Chefredakteur und Journalist der christlichen Zeitung Liberaler Boten .) ehemals Spitzenkandidat der Obdachlosen in der Politik (ODP) bei den NR-Wahlen 2017
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.