Wo bleibt die christliche EU?

Du ich bin nicht traurig darüber, dass man meine Gabe für Prophetie als Schizophrenie betrachtet hat. Mich daher direkt aus dem INVEKOS Projekt vor Jahren in Pension schickte.

Eine Pension die viel ermöglichte. Spitzenkandidat der NR-Wahl 2017. Evangelist in Bulgarien. So das ich letztlich nicht böse sein kann. MIch aber frage:

Wo eigentlich bleibt der Wunsch der EU, man möge ein christliches Miteinander schaffen?

Ich meine, wenn christliche Werte in Österreich und Deutschland auf dem Prüfstand stehen? Froh sein muss, dass man hier bei uns in Bulgarien am 19.4. natürlich Ostern feiert. Auf den Strassen. Mit Lautsprechern übertragen.

Ich allerdings wenn ich an meinen Kampf mit Petitionen in Wien zurückdenke, fast zur Salzsäule erstarre. Kämpfe für:

.) Die Kreuze in den Schulklassen.

.) Den Nikolaus in den Kindergärten.

.) Den Adventkranz in den Schulen.

Menschenrechtsverletzungen. Die man versprach zu korrigieren.

Während dem man den Karfreitag, der anders als von der Regierung behauptet, nicht nur dem Vatikan gehört, die Kreuzigung ist bei den Protestanten ebenso wichtig, so gut wie cancelte.

Heuer selbst die Osterfeierlichkeiten wegen dem Corona Virus „aussetzt“.

Während dem ich von einem führenden deutschen Virologen gestern am EK, ein bulgarischer Sender, auf deutsch mit Untertiteln erfuhr:

Es ist logisch, dass die Welt auf einen Virus, der mit anderen Eigenschaften gemeinsam agiert, wenn man sich die Zahlen von China und Italien anschaut so reagierte. Man solle aber auch nicht üsersehen, dass Taiwan nur 1 Prozent und die nächst darauffolgenden nur noch 0,3 Prozent Sterblichkeitsrate aufweisen.

Corona also nicht die Virologen sondern die Bevölkerung beunruhigt.

Weil die Regierungen härtere Massnahmen ergreifen als wie in der Zeit der Pest.

Zeiten, in denen man zur Kirche gehen konnte!

Nun zugegeben. Ich bin kein Virologe. Kann daher nur glauben, was man mir erzählt. Frage mich aber, ob dies die PolitikInnen besser können als ich?

Oder:

Ob sie das selbe hören?

So das ich mir das Handeln dann nicht erklären kann.

Wundere mihc, wenn ich mit Strafverfolgung oder sogar den Tod bedroht werde, wenn ich dann um selbst das Ganze zu verstehen hinterfrage.

Weil ich mich frage:

Wo bleibt denn da eigentlich die christliche EU?

Und warum man das Glaubensleben in Frage stellt?

Was meint Ihr?

Über Hans-Kristian Dornbusch, Evangelist der JUMP JESUS Byzanz ((JJB)

.) Evangelist des Living Hands Projekts "JUMP JESUS Byzanz (JJB)" .) Chefredakteur und Journalist der christlichen Zeitung Liberaler Boten .) ehemals Spitzenkandidat der Obdachlosen in der Politik (ODP) bei den NR-Wahlen 2017
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.