Der nehme sein Kreuz auf sich und folge mir nach

Warum wir eigentlich immer wieder auf den irdischen Jesus hinweisen würden, liebe Freunde, auch das hat mich gestern wieder einmal gefragt und ich habe ihm geantwortet:

Weil ich einfach kein Gott bin.

Mk 8,34
Und er rief zu sich das Volk samt seinen Jüngern und sprach zu ihnen: Will mir jemand nachfolgen, der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich und folge mir nach.

Und daher, wenn ich den Auftrag mein Kreuz auf mich nehmen zu sollen, wenn Jesus Gott wäre, wohl heidlos überlastet wäre.

So das ich mich lieber Frage, wessen Kreuz ich denn da tragen soll.

Es ist schwer genug, sich bewusst zu machen, dass da ein König dazu aufruft, sein Kreuz auf uns zu nehmen und ihm zu folgen.

Joh 18,37
Da sprach Pilatus zu ihm: So bist du dennoch ein König? Jesus antwortete: Du sagst es: Ich bin ein König. Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, dass ich die Wahrheit bezeuge. Wer aus der Wahrheit ist, der hört meine Stimme.

Weil alleine schon das eine ganze Menge Verantwortung bedeutet.

Das Kreuz aber eines Gottes, Vater?

Das wäre mir zu schwer!

Findet Ihr nicht?

Über Hans-Georg Dornbusch, Evangelist der JUMP JESUS Byzanz ((JJB)

.) Evangelist des Living Hands Projekts "JUMP JESUS Byzanz (JJB)" .) Chefredakteur und Journalist der christlichen Zeitung Liberaler Boten .) ehemals Spitzenkandidat der Obdachlosen in der Politik (ODP) bei den NR-Wahlen 2017
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s