Es ist eine Ehre, Vergehungen zu übersehen

Quelle: Viktor Schwabenland
Einsicht macht einen Menschen langsam zum Zorn, und es ist ihm eine Ehre, Vergehungen zu übersehen.
Sprüche 19,11

Wenn man sich bei Facebook und anderen sozialen Medien umschaut, dann sieht man mehr Zorn als Einsicht, mehr Kritik als Respekt.

Es liegt an unserer fleischlichen Natur, uns über die anderen aufzuregen, andere zu kritisieren und auf sie zornig zu sein.

Ich gebe ganz ehrlich zu, dass ich manchmal auch fast explodiere, wenn ich mich über manche dumme Bemerkung oder Nachricht aufrege.

Mir passt überhaupt nicht, was in der Welt passiert und schon gar nicht, was die Politiker mit dieser schönen Welt und ihren Bewohnern machen.

 

Aber wenn ich darüber nachdenke, dann merke ich, dass das alles meiner Aufregung oder meines Zornes gar nicht wert ist.

Ich kann die Welt nur mit meinem Gebet und meinem Dienst verändern.

Wenn ich nur meine Unzufriedenheit aus mir herausschreie, bringt das nicht so viel, als wenn ich mich mit jemandem im Gebet eins mache und Gott nach Seinem Willen frage.

Ich muss noch lernen, mich in manchen Situationen zu beherrschen und manche „Vergehungen“ zu übersehen.

Gott hat mich nicht zum Richter gemacht, damit ich über die Werke der anderen urteile, sondern sagt mir mit ganz ruhiger Stimme: „Lass mich das doch machen!“

Und wenn ich meinen Ärger und Zorn Gott anvertraue, dann habe ich mehr Frieden in meinem Herzen.

Ja, Gott will, dass Du auch Frieden im Herzen hast und Dich nicht für die Missetaten der anderen verantwortlich fühlst.

Du musst Dich auch nicht für Deine Eltern schämen, wenn sie früher viel Mist gebaut haben und Dir etwas nicht gegeben haben, was Du von ihnen gern bekommen hättest.

Übersehe einfach ihre „Vergehungen“ und lebe in der Vergebung.

Wer vergibt, dem wird auch vergeben.

Das ist ein Gesetz Gottes und wenn Du danach lebst, wird Dein Herz immer voll mit Frieden sein.

Gott segne Dich!

Hier den Beitrag teilen

Über Hans-Kristian Dornbusch, Evangelist der JUMP JESUS Byzanz ((JJB)

.) Evangelist des Living Hands Projekts "JUMP JESUS Byzanz (JJB)" .) Chefredakteur und Journalist der christlichen Zeitung Liberaler Boten .) ehemals Spitzenkandidat der Obdachlosen in der Politik (ODP) bei den NR-Wahlen 2017
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.