Die Freimaurer und Jesus

Ganz ehrlich, Freunde. So richtig erstaunt war ich am heutigen Tag wieder einmal, als mir jemand im gutefrage.net erklärte, dass doch die Freimaurerei so überhaupt nichts mit Jesus zu tun hätte. Erstaunt, weil ich mich eigentlich ziemlich intensiv mit der Geschichte der Freimaurer auseinander gesetzt habe.

Kein Wunder:

Bin ich doch selbst Nachfahre des Jakob Wilhelm Behaghel von Hack der gemeinsem mit Baron eigentlich Freiherr Gotthelf von Hundt und Grottenkau die Strikte Observanz aus der Loge „Zu den drei Disteln“ entwickelte.

Einer Loge, die sich selbst als christlich titulierte.

Erstaunt aber auch, weil ich eigentlich bei den Ritusen die ich kenne, der Johannesmaurei, die schlägt die Bibel bei Johannes auf und dem Grand Orient de France, der schlägt die Bibel bei Markus auf eigentlich nur Logen kenne, die eben die Bibel aufschlagen.

Und ich kein Evangelium kenne, in dem Jesus nicht vorkommt.

Ja, noch nicht einmal Kindheitsevangelium. Thomasevangelium. Magdalenen-Evangelium. Oder welche Evangelien als Apogryphen sonst noch zum üblichen Kanon dazu genommen werden.

Nein. Die Freimaurerei ist und bleibt ursprünglich christlich.

Und sollte sich auch wieder auf die christlichen Werte ihrer Herkunft, aus dem Bauhüttenwesen der Iren, erinnern.

Versuchen hierdurch auch die Politik, nicht im Sinne von Parteipolitik, sondern Gesellschaftsvertretung ausreichend zu prägen.

Denn: Genau dafür wurde die Freimaurerei einst einmal geschaffen.

Um für den Menschen da zu sein. Als Berufsgenossenschaften. Aber auch als Kämpfer mit dem geistigen Schwert gegen die Ungerechtigkeit in dieser Welt.

Mt 6,33
Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.

Findert Ihr nicht?

Über H.K.Dornbusch, Leiter von Jump Jesus BYZANZ

.) ist Obmann der Christlich-Liberalen. der Jump Jesus BYZANZ Evangelisationsbewegung in Bulgarien .) Herausgeber des Liberalen Boten und der Jump Jesus BYZANZ
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.