JUMP JESUS: Ein Teil der Templer Bewegung!

„Ihr seid doch keine Templer?“ hat mich vor gut 3 Jahren unser Ansprechpartner der Wr. Vereinspolizei Kittinger gefragt, der offensichtlich von irgendjemand einen Hinweis erhalten hatte, dass wir gar keine Templer wären und ich habe ihm darauf nur hingewiesen, dass ich den Auftrag zur Fortführung des Ordo Templi Salomonis vom letzten Ritterrat in der Hofburg (Batianistiege) an die Templer Andacht Grosse Neugasse erhalten hätte.

Und ich wollte ihm hierbei noch nicht einmal die ganze Wahrheit sagen.

Nein. Nini Huszarek vom OSMTH hat mich bereits vor einigen Jahren danach gefragt, wieso ich eigentlich die Rechtsnachfolge von Consul Karl Mani Winter übernehmen könnte.

Und ich habe ihr hierauf meine Geburtsurkunde geschickt. In der steht, dass meine Mutter eine echte Behaghel wäre.

Und die Behaghels, genau gesagt Jakob Wilhelm Behaghel von Hack hat im Jahr 1767 als Obermeister der „Loge zu den drei Disteln“ die Templer wieder aus der Freimaurerei herausgeführt.

Weil ja, nachdem man am 13.Oktober 1307 zu Zeiten Jack de Molays versucht hatte, von Seiten Phillip des Schönen und Papst Clemens VIII die Templer auszulöschen, sich drei Gruppen bildeten.

Die Gruppe die sich in Spanien und Portugal niederließ, sich in der Folge Christusorden nannte und wiederum der römisch-katholischen Kirche anschlossen.

Die Gruppe die in Frankreich sitzen blieb und meinte:

Der Papst kann uns zwar ausschließen, nicht aber auflösen.

Und sich dann in weiterer Folge Hugenotten nannten. Die übrigens ein Jahrhundert später ein zweites Mal in Gefährdung gerieten.

Und die dritte Gruppe, die sich in Irland niederließ, im freien Hüttenwesen und von wo aus die Freimaurerei ausging.

Die selbe Freimaurerei, die sich 1767 als Strikte Observanz dazu entschloss, wieder das Templertum offen zu bekennen.

Heute zu Tage sind die Templer eine Ansammlung der verschiedensten Vereine und manchmal, so wie in Österreich oder Deutschland auch der Parteien.

Gruppen die überkonfessionelle Glaubensgemeinschaften wie die Living Hands gründen oder aber auch Arbeiten wie Miss Modell oder Cooperation Consul vertreten.

Christlich-Liberal, weil wir bis in die heutige Zeit noch zum Ritter schlagen.

Und dem König der Könige, Jesu, folgend:

Offb 17,14
Die werden gegen das Lamm kämpfen, und das Lamm wird sie überwinden, denn es ist der Herr aller Herren und der König aller Könige, und die mit ihm sind, sind die Berufenen und Auserwählten und Gläubigen.

Mit dem geistigen Schwert für die Gerechtigkeit in dieser Welt kämpfen.

Mt 6,33
Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.

Bewegungen, die alle ein und dem selben  Gedanken angehören.

Die Welt ein Stück besser zu hinterlassen, als wir sie vorgefunden haben.

Letztlich aber nicht ein Verein sind.

Sondern sich nur in einem Gedanken, einem Glauben, treffen.

Wer sich also fragt, wer nun um alles in der Welt die Templer sind, so wie mich dies einmal Mag. Kittinger gefragt hat, dem könnte ich antworten:

Eine Gruppe, die einer meiner Vorfahren Jakob Wilhelm Behaghel von Hack 1767 neu aktivierte, der wiederum es auf einen seiner Vorfahren Richard Price de Bary (de Bures) zurückführte.

Oder aber eine Gruppe, die den christlichen Glauben eben auch weltlich sieht.

Daran glaubt, dass wir es sind die das Reich Gottes errichten sollen.

Mk 4,26
Und er sprach: Mit dem Reich Gottes ist es so, wie wenn ein Mensch Samen aufs Land wirft

Daran glauben, dass es bereits mit Jesus begann:

Mt 12,28
Wenn ich aber die Dämonen durch den Geist Gottes austreibe, so ist ja das Reich Gottes zu euch gekommen.

Das wir es, wenn wir nicht aktiv sind, verlieren werden:

Mt 21,43
Darum sage ich euch: Das Reich Gottes wird von euch genommen und einem Volk gegeben werden, das seine Früchte bringt.

Es daher auf unsere Früchte ankommt:

Mt 7,20
Darum, an ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.

Wir dem König, Jesus, dem Weg, der Licht und der Wahrheit folgen sollen:

Joh 14,6
Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Der uns durch Kreuzigung und Auferstehung den Weg zum Vater, jachwe, bahnte:

Apg 2,24
Den hat Gott auferweckt und hat ihn befreit aus den Wehen des Todes, denn es war unmöglich, dass er vom Tod festgehalten wurde.

So das wir alle das Licht der Welt sind:

Mt 5,14
Ihr seid das Licht der Welt. Es kann die Stadt, die auf einem Berge liegt, nicht verborgen sein.

Findet Ihr nicht?

Amen.

Über Hans-Georg Peitl, Evangelist der Living Hands- JUMP JESUS Bulgaria ((JJB)

.) Evangelist der Living Hands Projekt JUMP JESUS Bulgaria (JJB) .) Chefredakteur und Journalist der christlichen Zeitung Liberaler Boten .) ehemals Spitzenkandidat der Obdachlosen in der Politik (ODP) bei den NR-Wahlen 2017
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.