Es ist nur ein Leib: Christus

Die wahrscheinlich interessanteste Frage, liebe Freunde, die ich in den letzten Wochen bekommen habe, erhielt ich heute auf einer meiner letzten Runden durch Wien.

Vor dem grossen Aufbruch in die Weltmission. Nämlich zu welcher Konfession wir eigentlich gehören.

Und ich habe dem Mann geantwortet, dass wir Living Hands wären.

Ähnlich den Jesus Freaks!

Uns also nicht fragen würden, welcher Konfession jemand angehört, sondern uns vielmehr fragen, wie wir Jesus jeden Tag ein Stück ähnlicher werden könnten.

Uns nicht fragen, ob denn nun die Nächstenliebe Jesu nur für römisch-katholische, evangelische oder auch für uns Freikirchenchristen da ist.

Und das es uns eigentlich mehr darum gehen würde, dass Reich Gottes in dieser Welt zu errichten.

Mt 6,33
Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.

Weil uns Jesus nicht gesagt hätte, welche Form von Kirche wir bauen sollen.

Sondern nur, dass das Reich des Vaters kommen solle.

Mt 6,10
Dein Reich komme. Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden.

Wir noch nicht einmal wüssten, in welche Kirche Jesus heute zu Tage gehen würde.

Wir aber wissen, dass er unser König ist.

Joh 18,37
Da sprach Pilatus zu ihm: So bist du dennoch ein König? Jesus antwortete: Du sagst es: Ich bin ein König. Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, dass ich die Wahrheit bezeuge. Wer aus der Wahrheit ist, der hört meine Stimme.

Der lieber dienen als herrschen würde.

Joh 13,14
Wenn nun ich, euer Herr und Meister, euch die Füße gewaschen habe, so sollt auch ihr euch untereinander die Füße waschen.

Und da hat mich der Mann ein wenig verwundert angeschaut! Und bevor er mit mir schimpft, habe ich ihn noch darauf hingewiesen, dass schon unsere Bibelschule. Schloss Klaus, als überkonfessionell deklariert, schon nicht so gut mit den in Schubladen schmeissen von Christen gewesen wäre.

Also die Frage nach der Trennung der Kirchen nicht so richtig hätte beantworten wollte.

Weil man die goldene Regel als Grundlage des Glaubens betrachtete.

Gal 5,14
Denn das ganze Gesetz ist in dem einen Wort erfüllt (3. Mose 19,18): »Liebe deinen Nächsten wie dich selbst!«

Wir sogar die Meinung vertreten würden, damit alle Gesetze und Propheten zu erfüllen.

Und irgendwie hat mich mein Gegenüber dann etwas verwirrt angeschaut.

Versteht Ihr das?

Über Hans-Georg Peitl, Evangelist der Living Hands- JUMP JESUS Bulgaria ((JJB)

.) Evangelist der Living Hands Projekt JUMP JESUS Bulgaria (JJB) .) Chefredakteur und Journalist der christlichen Zeitung Liberaler Boten .) ehemals Spitzenkandidat der Obdachlosen in der Politik (ODP) bei den NR-Wahlen 2017
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.