GLOBAL 2000: Eine Kaderschmiede?

Eigentlich ganz interessant, liebe Freunde, dass man am heutigen Tag in der KRONEN Zeitung lesen kann, dass GLOBAL 2000 eine Kaderschmiede wäre.

Eine Kaderschmiede, welche Politiker und Politikerinnen heraus gebracht hat.

Und damit die Behauptung aufstellt, dass ein Politiker oder eine Politikerin mehr wäre, als das normale Volk.

Etwas, das man heute zu Tage in der Gesellschaft leider auch so sieht.

Und daher mit der Politik nichts mehr zu tun haben möchte.

Weil sich die Politiker und Politikerinnen, kaum sind sie in ein Amt eingesetzt worden, häufig anfangen vom Volk abzuheben.

Anstatt zu kapieren, dass sie es nun sind, die das Volk ausersehen hat, dem Volk dadurch zu dienen, dass man nach Wegen sucht, wie es dem Volk besser gehen kann.

Also eigentlich zu der das Volk tragenden Bewegung und nicht der herrschenden Bewegung erhoben hat.

Dies könnte ein Grund sein, warum die heutigen Politiker und Politikerinnen häufig nichts mit Jesus zu tun haben wollen.

Der ihnen ja genau das Gegenteil nicht nur angeboten, sondern sogar vorgezeigt hat.

Der herrschend hätte sein können, als er nach Jerusalem einritt und dennoch lieber im Tempel die Geldwäscher bekämpfte.

Lieber gegen Korruption antrat, als zu herrschen.

Und der der Politik allen Ernstes das selbe mitgeteilt hat, was ich Euch gerade sage:

Das Politiker und Politikerin keine Karriere sein sollte, sondern eigentlich eine Aufgabe.

Findet Ihr nicht?

Über Hans-Kristian Dornbusch, Evangelist der JUMP JESUS Byzanz ((JJB)

.) Evangelist des Living Hands Projekts "JUMP JESUS Byzanz (JJB)" .) Chefredakteur und Journalist der christlichen Zeitung Liberaler Boten .) ehemals Spitzenkandidat der Obdachlosen in der Politik (ODP) bei den NR-Wahlen 2017
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.