Iran-USA: Selig sind die Frieden stiften!

Ganz ehrlich gefragt, liebe Freunde. Alle paar Minuten taucht derzeit die Meldung von den deutschen Mainstream Magazinen auf, dass der Iran mit Raketen 2 amerikanische Militärstückpunkte im Irak angegriffen hat.

Während dem man in Österreich noch über die neue Regierung schreibt. Von einem Flugzeugabsturz im Iran am gestrigen Tag berichtet.

Fehlen diese Berichte in den österreichischen Medien vollkommen.

Warum?

Kann man zwar in den sozialen Medien nachlesen, dass dies der Start des 3. Weltkrieges sein könnte.

Unter Umständen. Weil es zeigt, dass der Iran über Raketen verfügt.

Aber: Es erscheint dennoch für den österreichischen Journalismus kein Thema!

Aber ganz ehrlich, Freunde.

Macht Euch keine Sorgen. Es ist nicht der Beginn des 3. Weltkrieges.

Der hat mit russischer, chinesischer, türkischer, saudi-arabischer und us-amerikanischer Beteiligung längst in Syrien begonnen.

Und es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, wann denn nun die Raketen zum Einsatz kommen.

Während bedauerlicherweise von christlicher Seite die Friedensarbeit fehlt.

Wie heißt es so schön?

Mt. 5,9
Selig sind die Frieden stiften, denn sie werden Kinder Gottes heißen.

Schöne Worte, so lange der Mammon der Rüstungsindustrie regiert.

Mt 6,24
Niemand kann zwei Herren dienen: Entweder er wird den einen hassen und den andern lieben, oder er wird an dem einen hängen und den andern verachten. Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon.

Wir zielgerade auf ein Fussballmatch ohne Ball hinsteuern.

Findet Ihr nicht?

Über H.K.Dornbusch, Leiter von Jump Jesus BYZANZ

.) ist Obmann der Christlich-Liberalen. der Jump Jesus BYZANZ Evangelisationsbewegung in Bulgarien .) Herausgeber des Liberalen Boten und der Jump Jesus BYZANZ
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.