Widersteht dem Teufel

fake-logoSo unterwerft euch nun Gott! Widersteht dem Teufel, so flieht er von euch.
Jakobus 4,7

Um dem Teufel zu widerstehen, müssen wir uns Gott unterwerfen. Denn erst dann werden wir nötige Kraft haben, um Widerstand zu leisten.

Von allein wird der Teufel auch nicht fliehen. Er wird eher alles versuchen, um uns vom richtigen Weg abzubringen. Deswegen müssen wir ihm widerstehen und gegen ihn mit unserem Glauben kämpfen.

Wenn ich mich Gott unterwerfe, Ihm gehorchen will, Seinen Willen tun will, dann wird diese Entscheidung dem Feind nicht gefallen. So zum Beispiel als ich meinen ersten Vortrag mit meinen Zeugnissen halten sollte, konnte ich die Nacht davor nicht schlafen, weil mir ganz übel war.

Mir war klar, dass es die Angriffe des Teufels waren und deswegen ließ ich mich davon nicht beirren, sondern glaubte weiter, dass es der richtige Weg ist. Als ich am nächsten Tag zum Vortrag fuhr, war ich wieder fit und munter, aber ich hatte auch keine Aufregung. Ich hätte mich vom Teufel kleinschlagen lassen können, in dem ich angefangen hätte, mich selbst zu bemitleiden und zu denken: „Ach, ich sage den Vortrag lieber ab, mir geht’s ja so schlecht.“ Dann wäre ich krank geblieben und mir würde vielleicht sogar noch schlechter gehen. Es hat sich gelohnt, dem Teufel und seinem negativen Zeug zu widerstehen und das zu tun, was Gott will.

Viele Christen lassen sich schnell entmutigen, wenn etwas schief geht oder nicht so, wie sie es sich vorgestellt haben. Sie fangen an, zu jammern und zu klagen. Dann wundern sie sich, dass Gott nichts dagegen tut. Gott kann nur etwas tun, wenn wir unseren Glauben einsetzen. Wenn wir zweifeln, zerreißt uns der Teufel. Deswegen höre ich nie auf, Dich im Glauben zu ermutigen und Deinen Glauben zu stärken.

Unterwerfe Dich Gott und widerstehe dem Teufel mit Deinem Glauben, dann flieht er von Dir.

Gott segne Dich!

Über Hans-Kristian Dornbusch, Evangelist der JUMP JESUS Byzanz ((JJB)

.) Evangelist des Living Hands Projekts "JUMP JESUS Byzanz (JJB)" .) Chefredakteur und Journalist der christlichen Zeitung Liberaler Boten .) ehemals Spitzenkandidat der Obdachlosen in der Politik (ODP) bei den NR-Wahlen 2017
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.