Facebook und Fake News gefährden die Demokratie?

Grundsätzlich, versteht mich nicht falsch, Freunde, wäre auch ich dafür, dass man so weit es geht Fake News aus dem Web verbannt. Denn auch ich habe in der Vergangenheit schon Dinge über mich im Web erfahren, wie ich wäre „bekennender Nazi“ oder „Hassprediger“, Aussagen bei denen ich mich fragte:

Verleumdung?

Sagt mal: Gibt es mich zweimal? Ich selber kenne nämlich nur den Ursprungs-GRUENEN Legitimisten. Den der gegen Faschismen antritt. Den Autor von Büchern wie „Freispruch für Arius-Wie Juden, Christen und der Islam im Frieden leben könnten“ und „Wir Ur-Christen – Islam oder kein Islam-Das ist die Frage“. 

Den, der eben Alles andere ist. Nur bestimmt kein Nazi!

Und sie wissen, wie schmerzhaft es dann ist, wenn sich Menschen vertrauensvoll an einen wenden, weil sie im Web Etwas über sie gelesen haben und man sie dann enttäuschen muss!

Weil man dort Versprochenes einfach nicht erfüllen kann!

Oder sollte ich sagen: Erfüllen will?

Weil das eben einfach nicht Sie sind!

Es dann zu Situationen kommt, bei denen einem Menschen bei Crowdfunding Touren erklären „so eine Arbeit“ könnte man nicht unterstützen!

Und sie sich fragen: Was für eine Arbeit? Friedensarbeit?

Nun ja.

Und daher verstehe ich es, dass so manch Einer Fake News aus dem Web verbannen will.

Politische Verfolgung?

Ich kenne aber auch die andere Seite.

Die Seite nämlich, bei der, weil man sich politisch vor einem Gegner wie den Obdachlosen in der Politik (ODP) ganz einfach fürchtet, einfach generell Alles, was diese Gruppe herausgibt, als Fake News meldet.

Und weil ja Mark Zuckerberg zugibt, dass er nicht mehr prüft, ob eine Meldung auch der Wahrheit entspricht, sondern es ausreicht, dass es gemeldet wird, gerade durch diese Meldungen die Demokratie beeinflusst.

Wiener Zeitung: Facebookund Fake News gefährden Demokratie

Da hat sich inzwischen ein vollkommen neuer Wahlkampfstil entwickelt!

Teams, welche nur auf der Suche von Meldungen des politischen Mitbewerbers sind, um diese als Spame oder Fake News zu melden!

Damit man hierdurch die Arbeit des Mitbewerbers behindern kann!

Womit ich noch auf eine dritte Gattung von Fake News eingehen möchte:

Scheinbare Fake News?

Als wir zum Beispiel im Juni 2013 von der Existenz einer Terrororganisation „Islamischer Staat“ berichteten, war dies für die meisten Menschen noch unvorstellbar.

Wurde man als Hetzer und Hassprediger bezeichnet.

Wurde man angezeigt. Und erlebte eine Hausdurchsuchung in einem Verlag.

Weil man und später haben das alle festgestellt, eigentlich nur die Wahrheit erzählte.

Und ich gebe zu, es gehörte später eine große Portion Überwindung dazu, sich selber zu sagen: Eigentlich haben wir diesen Menschen Unrecht getan! Die waren nur ein Äutzerl  früher informiert!

Den spätestens ab dem 7.Jänner 2015, seit dem Anschlag auf Charli Hebdo bezweifelt niemand mehr, dass diese Terrororganisation existiert.

Glaube ich zumindest!

Nun ja, vielleicht doch:

Amerikanisches False Flag?

Den ewigen Zweiflern eben. Die nunmehr wiederum die Behauptung in den Raum stellen, die Terrororganisation „Islamischer Staat“ wäre gar keine islamistische Terrororganisation. Dafür wäre die Bewaffnung dieser Gruppe viel zu gut. Sondern eine US-Amerikanische Einheit. Es wäre eine sogenannte False Flag Aktion.

Diejenigen eben, die auch bis heute nicht daran glauben, dass ein Flugzeug die Tween Towers zum Einsturz bringen konnte. Ja, sie wissen schon 9/11.

Zweifelsfrei wieder Fake News!

Oder?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Obdachlosen in der Politik, Österreichs christlich-liberaler Satire-Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s