Obdachlose in der Politik (ODP): Umbauarbeiten fast abgeschlossen!

Ich sag es Euch, Freunde. Das war vielleicht wieder einmal viel Arbeit.

Den Umbau der Partei- und Vereinsstruktur meine ich.

Ja! Berechtigt hat mich am gestrigen Tag jemand gefragt: Warum denn nun eigentlich im Parteivereichnis die Obdachlosen in der Politik (ODP) nicht mehr aufscheinen?

Ob wir uns aufgelöst hätten!

Und ich konnte ihn beruhigen:

Nein, Nein! Haben wir nicht!

Wir haben nur der Partei einen österreichischen Namen verpasst.

Sprich den Namen der Partei mit Österreich beginnen lassen!

Als Partei heissen wir also in Zukunft:

Österreichs Demokratische Philosophen – Die Legitimisten

Man findet uns also im Parteiverzeichnis unter der Nr. 760

Parteiverzeichnis B.M.I.

Haben die Obdachlosen in der Politik (ODP) als Plattform oder sollte man sagen, Verein, wieder angemeldet.

Und damit für den Ordo Templi Liberalis, die Wiener Lerndrehscheibe und Österreichs Demokratische Philosophen ein Dach gebaut.

Uns in der Anschützgasse 23, 1150 Wien neue Räumlichkeiten gesichert.

Oder sollte man derzeit ehrlich noch sagen:

Die Tafel zum Aufhängen vor der Tür besorgt.

Denn die Räumlichkeiten zu erhalten entwickelt sich langsam zu einem Kampf wie das Krankenhaus Nord!

Und irgendwann in den nächsten Tagen so hat und Frau Mag. Fischer von der Vereinspolizei zugesichert, wird dann auch die Obdachlose in der Politik (ODP) im Vereinsverzeichnis aufscheinen.

Haben uns schon einmal Leiberl und Kapperln für die Auftritte am Stand besorgt.

Und begonnen, wie man oben sieht, den Stand neu zu bekleben!

Denn: Das neue Modell soll ganz einfach deutlich professioneller werden als wie bisher.

Haben nächste Woche zahlreiche Treffen mit anderen demokratischen politischen Gruppen in Österreich.

Und wollen mit diesen Besprechen, die nächsten Wahlen gemeinsam vorzubereiten.

Um dann 2020 mit vollem Schwung wieder in Wien an den Start zu gehen.

Begonnen die ersten 5000 Flyer einmal zu verteilen!

So das die Menschen schon einmal von Österreichs Demokratischen Philosophen (ODP) hören.

Auch wenn wir erst 2019 herum durch eine Umfrage entscheiden werden, welcher Name nun eigentlich zur Wahl kommt:

.) Obdachlose in der Politik (ODP)

oder:

.) Österreichs Demokratische Philosophen (ODP)

Und so möchte ich heute schon einmal Euch fragen- Was meint ihr:

Welcher Name ist besser?

Übrigens: Weil uns immer wieder Menschen fragen, wofür wir die Spenden brauchen. Die Internetdienstleistung Liberaler Bote kostet uns Speicherplatz und Domainkosten. Der Stand hat uns Anschaffungs- und Ausstattungskosten verursacht. Und auch die bedruckten Leiberl und Kappen gibt uns niemand umsonst! Und der Grund warum wir in der Anstettgasse 23 solange brauchen, liegt daran, dass die Handwerker ebenfalls Geld brauchen.

Bittet helft mit! DANKE!

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Obdachlosen in der Politik, Österreichs christlich-liberaler Satire-Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.