Die Sache mit „ÖsterReich“!

Ganz ehrlich, Freunde.

Da lasse ich mir von Menschen auf der Strasse immer wieder erklären, wie reich doch Österreich wäre und bin überrascht, dass mir diese Menschen in der Folge die leichtesten Fragen nicht beantworten können.

Hier ein paar Beispiele:

Privatkonkurse

Wie reich Österreich eigentlich sein kann, wenn die Anzahl an Privatkonkursen von Jahr zu Jahr mehr steigt?

KRONE: Plus 56%: Riesiger Ansturm auf Privatkonkurse

Armut

Wie es eigentlich kommt, dass wir in Österreich

.) 1995 beim EU Eintritt 700.000 Österreicher und Österreicherinnen an der Armutsgrenze gehabt haben,

.) 2008 bei der Unterzeichnung des Reformvertrags 1,4 Millionen,
Wien-konkret: Rede Hans-Georg Peitl im Rahmen der RettÖ vom 26.4.2008

.) 2012 bei der Unterzeichnung des ESM 1,9 Millionen und

.) heuer 2,1 Millionen?

Wenn doch einem jeden Österreicher/ einer jeden Österreicherin durch die EU ein Tausender mehr im Geldtascherl verbleibt?

Wikipedia: Ederer-Tausender

Arbeitslose

Wie es eigentlich kommen kann, dass man bei 444.000 Arbeitslosen, Zahl bis zu türkis-blau permanent steigend, eigentlich von den „reichen Österreichern“ spricht?

KRONE: 444.426 ohne Job- Arbeitslosigkeit im Februar erneut gesunken

Ob denn zu Reichtum nicht auch Selbsterhaltungsfähigkeit gehört?

Mindestsicherung

Warum wir solche Probleme mit der Bezahlung der Mindestsicherung haben und die Anzahl hiervon permanent ansteigt, wenn es den Österreichern und Österreicherinnen eh gut geht?

Armutskonferenz: Mythos Mindestsicherung

Vermögen

Und warum Österreich in der mittleren Vermögens-einstufung, also dem was die Mittelschicht besitzt in der EU so weit hinten auftaucht?

Ob es denn nicht auch ein Zeichen von Reichtum wäre, was der Einzelne besitzt?

Wenn ihr mir alle diese Fragen beantwortet habt und immer noch behauptet, Österreich geht es gut, oder wäre das 5. reichste Land der Erde, was inzwischen ja nicht einmal mehr die Länderreichtumsstatistik behauptet, die sieht uns inzwischen auf Platz 16, dann können wir uns weiter darüber unterhalten, was die SPÖ für Österreich gebracht hat.

Die Presse: Wie reich ist Österreich?

Sollte dies aber nicht gelingen, so würde ich freundlicherweise einmal nachfragen, warum man mir bei 948,6 Milliarden Euro Schulden und das als Minimum, so das Bundesministerium für Inneres, erklärt, dass Österreich reich wäre?

Die Presse: Österreich hat 946,8 Milliarden EURO „echte“ Schulden

Verstehen Sie das?

Übrigens: Irgendein SPÖler, ich glaube es war Christian Kern, hat mich unlängst darüber aufgeklärt, wir sollten doch alle vorsichtig sein! Das mit türkis-blau Alles anders werden könnte!  Wirklich? 

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Obdachlosen in der Politik, Österreichs christlich-liberaler Satire-Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.