Österreichs linke Medienwelt

Zugegeben, liebe Freunde. Auch ich bin nicht besonders glücklich darüber, wenn ich in der heutigen Zeit wieder:

.) Das Wort Deutschnationalismus vernehme: Auch wenn sich hierbei offensichtlich die Wenigsten an die Definition dessen aus dem Jahr 1882 erinnern können. Also gar nicht den Anschluss an Deutschland meinen.

Österreichs Demokratische Philosophen: Lösungen im Sinne des Menschen

.) Man an dem Notstand, der Mindestsicherung oder den Pensionen sparen will. Während dem man in eine Europaarmee investiert. Damit die Neutralität gefährdet und den Friedensvertrag mit Russland. Auch wenn ich diese Gelder wie gesagt leistungsbezogen vergeben würde. Ja, an 3 Sozialstunden in der Woche gebunden!

Mt 7,20
Darum, an ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.

Oder:

.) Ich mich fragen muss, ob denn eigentlich mit dem anti-muslimen Ansatz, keine Kopftücher in der Volksschule zu tragen, wirklich für die Zukunft eine homogene Gesellschaft zu sichern ist.

Ob dies nicht gerade erst dazu anreizt, später unbedingt ein Kopftuch tragen zu wollen. Weil dies bis zu einem bestimmten Alter verboten war!

Oder aber gar den Hass auf uns Christen schürt!

Weil wir es angeblich verbieten!

Christliches Kopftuch

Wobei man vielleicht wieder einmal sachlich darauf hinweisen sollte, dass das Kopftuch biblischen Ursprungs ist.

Ja, dass mir Frauen ohne Haare ganz ehrlich gesagt auch nicht wirklich besser gefallen.

1Kor 11,6
Will sie sich nicht bedecken, so soll sie sich doch das Haar abschneiden lassen! Wenn es aber für die Frau eine Schande ist, dass sie das Haar abgeschnitten hat oder geschoren ist, soll sie sich bedecken.

Ich daher eine Aktion der Aufklärung, woher das Kopftuch eigentlich stammt deutlich mehr abgewinnen könnte!

Das dies der 1.Korinther Brief des Paulus und nicht Koran ist!

Also christlich!

Anmerkung: Worin sich dann wohl die christlichen und die muslimen Kopftücher unterscheiden? Oder: Wieviele wohl darauf verzichten würden, wenn es kein Alleinstellungsmerkmal mehr ist?

Es lebe die Pressefreiheit

Das aber was mich an der derzeitigen Medienlandschaft fast noch ein wenig mehr stört, als die Tatsache, dass sie eigentlich im Bezug auf die neue Regierung nur solche Themen berichten, die offensichtlich wenig durchdacht sind,  denn immerhin verspricht uns ja die Dezemberverfassung von 1867 die absolute Zensur Freiheit, ist die Tatsache, dass es eigentlich nur Regierung kritische Meldungen bis hin zum ORF gibt.

Es also an der Medienvielfalt hapert!

Und man auch so weit geht, dass wenn unsere Regierung aus Gründen der Neutralität sich dazu entscheidet, mit Russland weiter gute Kontakte zu pflegen, man im Sinne der Amerikaner sofort auch die Russen angreifen muss.

Der Standard: Prorussischer Sozialist bei Präsidentenwahl in Bulgarien voran

Wir daher unsere Auslandsösterreicher/innen gefährden!

Die Guten ins Töpfchen …

Man nicht auf den Menschen schaut, sondern nur mehr auf das politische Kalkül!

Das gleichgültig was unsere Bundesregierung also tut, es von den Medien und zwar allgemein ganz einfach als Schlecht deklariert wird.

Man die österreichische Gesellschaft damit der Möglichkeit auf Demokratie beraubt.

Ich ehrlich gesagt auch keine Lust hätte, eine Volksabstimmung zu machen, wenn ich weiss, dass keine der Zeitungen meinen Standpunkt berichten wird.

Ich mich daher frage, ob denn nicht die derzeit in Österreich bestehende Pressezensur die Direkte Demokratie erschwert?

So das ich mich frage:

Ob diese Medienlandschaft derzeit die Presseförderung wirklich verdient?

Fazit

Es gibt derzeit tatsächlich zahlreiche Punkte, welche man bei der neuen Bundesregierung kritisieren kann und es ist stark zu spüren, dass diese in ihre neue Aufgabe erst hineinwachsen muss.

Es wird für Österreich aber nicht gerade förderlich sein, wenn man in den österreichischen Medien international nur Kritik an der Bundesregierung lesen kann!

Und wenn keine Pro Stimmen für die Bundesregierung entstehen, so wird es auch schwierig werden Österreich demokratisch zu gestalten!

Dann wenn nicht einmal Arbeiten wie die der Karin Kneissl, etc. positiv erwähnt werden. 

Medien die dies berichten sofort im Alexa Rank sinken und von allen anderen Medien beschossen werden! 

Während dem man durch Österreichs Linke Medienwelt Österreich weltweit nur Schlechtes aus Österreich erfährt!

Findet Ihr nicht?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Obdachlosen in der Politik, Österreichs christlich-liberaler Satire-Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.