Obdachlose in der Politik (ODP) wird Corps-Verein

„Ob wir nun allen Ernstes die Obdachlosen in der Politik (ODP) ganz aufgegeben hätten?“ hat mich am gestrigen Tag jemand gefragt, der offensichtlich darüber verwundert war, dass es nunmehr als Partei nur noch die Philosophen gibt.

Und ich konnte ihn beruhigen.

Nein. Wir sind momentan nur immer noch in einem generellen Umbau.

Eigentlich werden wir wenn wir mit dem Umbau fertig sind über eine Partei, Österreichs Demokratische Philosophen verfügen, in welcher ein Corp, die Christlich Liberale Plattform (CLP), aus mehreren Vereinen eingebetet sein wird.

Wikipedia: Liste monarchistischer Organisationen

Die Vereine:

.) Ordo Templi liberalis – Die Templer – Humanistische Union für Liberale Entwicklung
.) Wr. Lerndrehscheibe
.) Obdachlose in der Politik – Die Vertretung von Obdachlosen in allen Lebenslagen

Alle miteinander werden in Zukunft unsere Zeitung, den Liberalen Boten herausgeben, wobei in weiterer Folge der Liberale Bote zum Parteiorgan von Österreichs Demokratischen Philosophen erhoben wird.

Denn: Warum sollten wir einen unsere Bereiche benachteiligen.

Die Partei nur nach einem unserer Teilbereiche benennen.

Auch wenn ich mich darüber gefreut habe, dass offensichtlich gerade dieser Teil einen gewissen Bekanntheitsgrad durch den Antritt zur Nationalratswahl 2017 erlangte.

Einen Wahlantritt, den wir in Wien, dann als Österreichs Demokratische Philosophen (ODP) bei den Wiener Landtagswahlen wiederholen werden.

Denn: In Wien da sind wir breit aufgestellt. Genau genommen bis nach Niederösterreich, nach Wr. Neustadt hinein.

Schade eigentlich, dass uns die Bundesländer personell zur Zeit noch im Stich lassen.

Findet Ihr nicht?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Obdachlosen in der Politik, Österreichs christlich-liberaler Satire-Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.