Weltfriedensplan: Der Kalte Krieg hat begonnen

Erinnert ihr Euch noch daran, liebe Freunde, auf welche weise wir Obdachlosen in der Politik (ODP) vorgeschlagen hatten, die zahlreichen Kriege auf der Erde zu beenden?

Man solle ein Osteuropäisches Kerneuropa bilden und den Kalten Krieg light anzünden. 

Denn: Der Kalte Krieg wäre, wenn man genau schaut, eine ewig lange Friedenszeit gewesen.

Der Weltfriedensplan oder: Den seinen gibts der Herr im Schlaf

Ein Osteuropäisches Kerneuropa der ehemaligen Pillersdorf Staaten (Visegradstaaten).

Die NATO nach Berlin zurück bewegen.

Den Kalten Krieg durch eine neutrale Zone kontrollieren!

Und dann den kalten Krieg zwischen dem Östlichen Dreieck aus Russland, China und der Türkei sowie auf der anderen Seite den USA entzünden.

Das wäre ein wunderbarer Weg der Friedenssicherung!

Dann schauen, dass man mit den Rüstungsgeschäften die Wirtschaft wieder ankurbelt und in der Folge auf Lebensraumforschung umschalten!

Mikronesien und seine Inseln erschliessen.

Um die Überbevölkerung abzufedern, die Menschenmassen besser zu verteilen und auf viele Jahre hinaus auch weiter Wirtschaft aufbauen zu können!

Es ist so weit!

KRONE: USA warnen Putin: Atom-Pläne „direkter Verstoß“

Mit dem gestrigen Tag hat die USA den Russen den Kalten Krieg erklärt, nachdem Vladimir Putin schon vor einigen Tagen bekannt gegeben hatte, wieder hochrüsten zu wollen.

Und die Pillersdorf Staaten, heutigen Visegradstaaten, haben bereits bekannt gegeben, das sie zwar Österreich hierfür nicht brauchen, also eine Umstellung auf das Kaisertum Österreich unerheblich ist, sie sich aber neutral verhalten wollen.

So das die neutrale Zone eben mit Mithilfe Ungarns anders entstanden ist!

Zentralfigur Ungarn

Offensichtlich vertrat man im Osten die Meinung, dass es für eine neutrale Zone nicht unbedingt der Mitwirkung der Österreicher bedarf, weil ja der Staat sowieso neutral sein sollte.

Nebenbei kein militärisches Bündnis mit Deutschland eingehen darf.

Weniger passen tun da, wie gesagt die deutschnationalen Ambitionen einer FPÖ!

Da ja Österreich neutral, Deutschland aber teil des Kalten Krieges USA sein soll.

Fazit

Zugegeben: Auch mir erscheint es deutlich wesentlicher, die Wirtschaftsapparate USA und Östliches Dreieck durch einen Kalten Krieg wieder in Ordnung zu bringen und die derzeit überall auf der Welt schwellenden Krieg zu beenden, als ob bereits jetzt das Kaisertum Österreich wieder entsteht.

Auch wenn der Kaisertums Gedanke aus Gründen des Schuldenschnitts Österreichs durchaus auch noch interessant werden könnte.

Denn: Nur ein Kalter Krieg light zwischen Russland und den USA kann dauerhaft den Weltfrieden sichern!

Oder: Seht Ihr das anders?

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Obdachlosen in der Politik, Österreichs christlich-liberaler Satire-Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.