Werden jetzt die Berater Arbeitslos ?? .. Satire

Warum wird das Geld für das AMS gekürzt? .. In den Wind gereimt .. Satire .. einfach nur laut ausgedacht … NICHT ERNST NEHMEN!

Wer die Zeitung liest und die Sparmaßnahmen dieser Regierung sieht, dem wird schlecht, denn er denkt sich, seh ich nicht recht? Denn nimmt man dem AMS die Gelder weg, die waren doch da zum Zweck, dass Arbeitslose durch Kurse wieder einen Job bekommen,  weshalb werden die Arbeitslosen so bestraft? Doch die Regierung übersieht einen wichtigen Punkt. Nehmen wir die Gelder dem AMS jetzt weg, was hätten die vielen Institute dann noch für einen Zweck? Weshalb sind denn MSB, BFi, FAB, ABK und Inlingua überhaupt denn da? Wen sollen die Damen und Herren dann beraten, die Fische oder andere Kandidaten? Wenn die AMS Gelder sind weg, dann haben diese Institute auch keinen Zweck. Aber was sollen dann die arbeitslosen Berater tun? Und die Arbeitslosen selber, die an sich die Kurse und die Weiterbildung brauchen? Sollen die dann an der Ecke einen Joint rauchen? Ein Arbeitsloser kann sich keine Kurse leisten, dass ist doch normalerweise jedem klar, doch so viele Institute, waren für das AMS nur für diese Zwecke dar. Die Arbeitslosen wurden in die Weiterbildung geschickt, dadurch galten sie nicht als Arbeitslos – die Zahlen wurden dadurch nach unten  – sehr gut getrickst. Doch bekommt das AMS für solche Kurse bald kein Geld, so sieht es für die Beraterfirmen düster aus. Da gehen bald die Lichter aus. Da hilft die rosarote Brille recht wenig, sind keine Gelder für Kurse da, wozu sind dann noch die Berater in diesen Firmen da? Will man die dann auch arbeitslos machen, das wäre doch schon sehr zum Lachen! Nein, das Lachen bleibt jedem Vernunftbegabten im Hals stecken und jeder fragt sich bitte sehr, alles auf Kosten der Ärmsten zu sparen, da muss man was sagen! Da kann man dazu nicht schweigen! Da muss man Courage zeigen!

Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.