SANIERUNG DES GRABMALS VON KARL VON VOGELSANG

Im September 2018 jährt sich zum 200. Mal der Geburtstag des großen katholischen Sozialreformers Karl von Vogelsang. Bedauerlicherweise befindet sich seine Grabstätte am Pfarrfriedhof Penzing in einem baufälligen Zustand. Das Grabmal ist schon vor langer Zeit in das Eigentum der Pfarre als Friedhofserhalter übergegangen. Diese verfügt aber nicht über die finanziellen Möglichkeiten, einzelne Grabdenkmäler zu sanieren.

Da auch die Stadt Wien nicht bereit ist, die Restaurierung des Grabes zu unterstützen, wurde nun eine private Initiative gestartet: Ziel ist es, die für eine würdige Wiederherstellung des Grabes Karl von Vogelsangs notwendigen Mittel im Wege von Spenden aufbringen. Hierzu ist ein höherer vierstelliger Betrag erforderlich. Die entsprechenden Kostenvoranschläge liegen bereits vor, seitens der Pfarre Penzing wird das Vorhaben unterstützt.

Deshalb hoffen wir keine Fehlbitte zu tätigen, wenn wir an Sie/Dich höflich mit der Bitte um einen, Ihren/Deinen Möglichkeiten entsprechenden Beitrag herantreten: Wenn Sie/Du dies als anmaßend empfinden, so ersuchen wir, unser Schreiben als gegenstandslos zu betrachten. Wenn Sie/Du allerdings zu denjenigen zählen, denen das Bewahren des Andenkens an den Begründer der Katholischen Soziallehre ein Anliegen ist, so sind wir für jede Unterstützung sehr dankbar!

Wir haben bei der Raiffeisen Bank ein eigens für deren Zweck gewidmetes Spendenkonto errichtet.

Die Kontoverbindung lautet: AT82 3200 0000 1261 2875

Bitte helfen Sie mit!

Über H.K.Dornbusch, Leiter von Jump Jesus BYZANZ

.) ist Obmann der Christlich-Liberalen. der Jump Jesus BYZANZ Evangelisationsbewegung in Bulgarien .) Herausgeber des Liberalen Boten und der Jump Jesus BYZANZ
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.