Walzergefühl

In Wien prallen die Welten aufeinander!

Eins und zwei und drei, und der Walzertakt ist immer dabei.

Naja, wenn da nicht die Stelle hinter dem Komma wäre.

Also 3,3… %

Und in Wien werden Obdachlose eine Lobby haben.

Menschen, die ansonsten ins Nirvana abgleiten.

Gerade übe ich an dem Lied Walzergefühl, dass nächste Woche mit dem Männerchor Warburg zur Aufführung kommt.

Und da heisst es so schön die Wienerin: Das Katzerl mit dem Fratzerl.

Und jedesmal denke ich an meinen legendären Besuch in Wien.

Wo die Bellaria mit Charly mich so herzig aufgenommen hat.

Also die feine Adresse von Wien.

Und aussen vor?

Da sassen die Obdachlosen am Bahnhof.

Welten die aufeinander stossen.

Ich wünsche mir, dass diesen Menschen vor Ort geholfen wird.

Und freue mich über jede Aktivität, die per Wahlzettel, diesmal ohne Bleistift, als Aktion in diese Richtung gemacht wird.

Damit ich nach Wien beim nächsten Mal komme und mich der Vertreter dieser Lobby Hans Georg Peitl durch die Strassen führen kann.

Als Sprecher dieser Lobby.

Und mir zeigen kann, schau Charli:

Das haben wir erreicht.

Das geht aber nur, wenn zumindest 3,3 % erreicht werden.

Damit wieder mehr Menschen im 3/4 Takt diese Welt erleben.

Beschwingt etwas aufgehobener, und nicht mehr abgeschoben.

Ein Kreuz für Menschlichkeit am 15.10.

Das wünsche ich Euch!

Euer Charli

Über Hans-Georg Peitl, Präsident

.) Präsident des Ordo templis liberalis - Die Templer - Humanistische Union Liberaler Entwicklung .) Obmann der Obdachlosen in der Politik, Österreichs christlich-liberaler Satire-Volkspartei .)Herausgeber des Liberalen Boten
Dieser Beitrag wurde unter Begrüssung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.